Das Wunder Ei
Güte- & Gewichtsklassen
Ei- und Verpackungskennzeichnung
Haltungsformen
Frische
Lagerung
Cholesterin
Salmonellen
  Das kleine Ei x Eins
Das richtige Futter
Ostern
 
 
 

Güte- & Gewichtsklassen

Die Güteklassen Die Gewichtsklassen
A und B - über diese beiden Güteklassen definiert man die Qualität von Eiern. Eier der Güteklasse "A" sind sauber, tragen eine unverletzte Schale, sind besonders frisch und ungewaschen. Sie sind sozusagen die "Essklasse" - im Lebensmittelhandel dürfen auschließlich "A-Eier" verkauft werden.
Eier der Güteklasse "B" dürfen nur als Industrieware verwendet werden.
Im Eierregal geht es europaweit zu wie in einer Mode Boutique. Denn ähnlich wie bei den Größen von T-Shirts unterscheidet man beim Ei vier Gewichtsklassen:
sehr große (XL), große (L), mittlere (M) und kleine (S) Eier.

Tipp: Grundsätzlich bezieht sich die Angabe in Kochrezepten auf die Größe M (Medium, ca. 60 Gramm).
  Quelle: http://www.rund-ums-ei.at

 

40
www.familie-edhofer.at Design und Fotos © by FUNK DESIGN Kontakt